Call for Presentations -2. Fachkonferenz

Call for Presentations -2. Fachkonferenz

Am 12.09.2019 findet die zweite Fachkonferenz „Innovationen im Automobilinterieur“ im Rahmen des ZIM-Kooperationsnetzwerks „FOresIght – Funktionsintegration und neue Oberflächen für das Automobilinterieur der Zukunft“ im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart statt. Ziel der Konferenz ist die Vernetzung von Akteuren entlang der gesamten Zuliefer- und Wertschöpfungskette, der Technologietransfer zwischen Forschung und Wirtschaft sowie die Diskussion und der Austausch der Akteure untereinander.

Zukünftige Innovationen brauchen neue Qualitäten der Trendumsetzung, der intensiven Auseinandersetzung mit zukünftigen Anforderungen, bis hin zur Entwicklung von neuartigen, innovativen Produktionsnetzwerken. Diese Innovationslinien werden durch das Netzwerk aufgegriffen und mit verschiedenen Teilnehmergruppen reflektiert, um in FuE-Projekte einzufließen. Ziel des Call for Presentations ist es, Ihnen, den Netzwerkpartnern, die Möglichkeit zu geben, aktuelle Entwicklungen, Lösungsbeispiele oder auch Fragestellungen aus Ihrem Unternehmen im Rahmen der Konferenz zu präsentieren.

Jede Präsentation sollte:

  • 20 Minuten dauern
  • einen Themenbereich (siehe unten) aus dem FOresIght-Netzwerk betreffen
  • einen technologischen Schwerpunkt haben (Produktinnovation etc.)
  • englische Folien beinhalten

Die Konferenz wird in deutscher Sprache durchgeführt. Allerdings sollen ausländische Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, den englischen Folien folgen zu können.

Themenbereich der Konferenz:

  • Licht und Beleuchtungselemente im Fahrzeuginnenraum
  • Neue HMI-Konzepte z.B. Sensorik / Kommunikation im Fahrzeuginnenraum
  • Funktionale Oberflächen im Fahrzeuginnenraum
  • Hybride Materialsysteme z.B. Echtmaterialhinterspritzung im Fahrzeuginnenraum
  • Smart Textiles im Fahrzeuginnenraum
  • (Soziotechnologische) Trends im Automobilinterieur
  • Neue Werkzeugkonzepte und Auslegung von Werkzeugen
  • Neue Schnittstellentechnologien z.B. antibakterielle Oberflächen
  • Sonstiges

Informationen:

Vorschläge für Präsentation sollten bis zum 31.03.2019 eingereicht werden. (Titel und Abstract, Name des Vortragenden – ges. max. ½ DIN-A4-Seite)

Auswahl der Präsentation und Bekanntgabe der Ergebnisse durch das Netzwerkmanagement bis zum 30.04.2019.

Zusendung der Präsentation (vollständige Präsentation, schriftliche Ausformulierung des Inhalts ca. 1 DIN A4 Seite, kurze Vita des/ der Referenten/ in, Foto des Referenten) bis 31.08.2019.

Das Dokument finden Sie unter:

ZIM KN FOresIght_Call for Presentations_Fachkonferenz 20190912

Hintergrund:

Das ZIM-Kooperationsnetzwerk „FOresIght – Funktionsintegration und neue Oberflächen für das Automobil-Interieur der Zukunft“ ist mit 36 Partnern der Automobilindustrie, davon sieben kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), elf Hochschulen und Forschungseinrichtungen, zehn assoziierte Partner sowie acht internationale KMUs entlang der gesamten Wertschöpfungsketten (OEM, Tier 1-3) am 1.11.2018 erfolgreich in Phase 2, mit einer Laufzeit von weiteren drei Jahren, gestartet.

Ziel des Netzwerks ist es, Innovationen für das Autointerieur der Zukunft in den Technologiebereichen Oberflächen, Funktionale Oberflächen, Echtmaterialhinterspritzung (z.B. von Holz, Glas, Stein, Metall), (gedruckte) Elektronik, Beleuchtung (LEDs, OLEDs, EEL), Textilien, Sensorik, Design, Digitalisierung, Werkzeug- und Formenbau zu entwickeln und wirtschaftlich in Wert zu setzen.