Save the Date - 3. Fachkonferenz "Innovationen im Automobilinterieur" 2020

Save the Date - 3. Fachkonferenz "Innovationen im Automobilinterieur" 2020

Wir laden Sie recht herzlich ein zur:

3. Fachkonferenz

„Innovationen im Automobilinterieur“

Wann?

Donnerstag, 22.10.2019, ca. 09:00 Uhr – 16:30 Uhr

Wo?

Mercedes-Benz Museum

Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart

Bitte merken Sie sich den Termin vor.

Ziel der Konferenz ist es, aktuelle technologische Entwicklungen, Lösungsbeispiele oder auch Fragestellungen im Automobilinterieur aus Ihrem Unternehmen/ Ihrer F&E-Einrichtung im Rahmen der Konferenz zu präsentieren. Im Vordergrund stehen dabei die Vernetzung von Akteuren entlang der gesamten Zuliefer- und Wertschöpfungskette, der Technologietransfer zwischen Forschung und Wirtschaft sowie die Diskussion und der Austausch der Akteure untereinander.

Themenbereiche der Konferenz:

  •  Licht und Beleuchtungselemente im Fahrzeuginnenraum
  •  Neue HMI-Konzepte z.B. Sensorik/ Kommunikation im Fahrzeuginnenraum
  •  Funktionale Oberflächen im Fahrzeuginnenraum
  •  Hybride Materialsysteme z.B. Echtmaterialhinterspritzung im Fahrzeuginnenraum
  •  Smart Textiles im Fahrzeuginnenraum
  •  (Soziotechnologische) Trends im Automobilinterieur
  •  Neue Werkzeugkonzepte und Auslegung von Werkzeugen
  •  Neue Schnittstellentechnologien z.B. antibakterielle Oberflächen
  •  Sonstiges

Weitere Informationen folgen in 2020.

Wir bieten Ihnen auch in 2020 die Möglichkeit, Ihr Unternehmen/ Ihre F&E-Einrichtung auf der Fachkonferenz zu präsentieren. Stellen Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen unserem Fachpublikum vor. Reservierungen für eine Ausstellerfläche können bereits jetzt vorgenommen werden.

Hintergrund:

Das ZIM-Kooperationsnetzwerk „FOresIght – Funktionsintegration und neue Oberflächen für das Automobil-Interieur der Zukunft“ ist mit 37 Partnern der Automobilindustrie, davon acht kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), elf Hochschulen und Forschungseinrichtungen, zehn assoziierte Partner sowie acht internationale KMUs entlang der gesamten Wertschöpfungsketten (OEM, Tier 1-3) am 1.11.2018 erfolgreich in Phase 2, mit einer Laufzeit von weiteren drei Jahren, gestartet.

Ziel des Netzwerks ist es, Innovationen für das Autointerieur der Zukunft in den Technologiebereichen Oberflächen, Funktionale Oberflächen, Echtmaterialhinterspritzung (z.B. von Holz, Glas, Stein, Metall), (gedruckte) Elektronik, Beleuchtung (LEDs, OLEDs, EEL), Textilien, Sensorik, Design, Digitalisierung,

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Linda Claßen, lc@zenit.de.